Abri de Cro-Magnon

Lokaler NameAbri de Cro-Magnon
LageNouvelle-Aquitaine, Frankreich

Der Abri de Cro-Magnon ist eine Halbhöhle am Ortsrand von Les Eyzies-de-Tayac-Sireuil in Frankreich, die vor allem als jungpaläolithischer Fundplatz bekannt ist. In dem Abri wurden 1868 die ersten Überreste des Cro-Magnon-Menschen gefunden. Der Name ist vom okzitanischen Wort cro sowie Magnon, dem Namen des ehemaligen Besitzers des Geländes, abgeleitet.

Der Geologe Louis Lartet führte die Ausgrabung durch, nachdem sein Vater Édouard Lartet – der Begründer der paläolithischen Ausgrabungstätigkeit in Frankreich – das Abri inspiziert hatte. Er fand während der Grabungen 1868 fünf etwa 30.000 Jahre alte menschliche Skelette, drei Männer, eine Frau und einen Säugling.

Tags Archäologisches GeländeHeritage
Download Download Mehr erfahren

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Abri_de_Cro-Magnon

Adresse 1 Avenue de Laugerie, Les Eyzies-de-Tayac-Sireuil 24620, France

Koordinaten 44°56'25.91" N 1°0'34.935" E

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt