Grabkomplex des al-Mu'aiyad Schaich

Lokaler Nameالسلطان المأيد
LageKairo, Ägypten

Der Grabkomplex des al-Mu'aiyad Schaich steht in Kairo und ist ein Zeugnis islamischer Architektur. Der Bau besteht aus einer Moschee, die an der Stelle eines Gefängnisses errichtet worden sein soll, in dem der Herrscher sogar selbst eingesessen haben soll. Ein wichtiger Teil der Anlage war eine Madrasa. Der Bau wurde 1415 bis 1420 von al-Mu'aiyad Schaich errichtet. Die Madrasa blieb lange ein wichtiges Zentrum islamischer Gelehrsamkeit in Kairo.

Für den Bau sollen 30 Baumeister und 100 Bauarbeiter gearbeitet haben. Als Architekt ist al-Qadi Baha ad-Din Muhammad al-Burdschi überliefert. Nach Berichten sollen die Arbeiter gut behandelt worden sein, doch hatte der Herrscher keine Skrupel Bauteile wie Säulen oder bronzene Tore von anderen Bauwerken zu nehmen, was allerdings damals üblich war. Der Bau steht neben dem Bab Zuweila, dem südlichen Tor des mittelalterlichen Kairos.

Tags 360°-InhalteAnbetungsstätteMuslimischMoscheeIslamische ArchitekturMamluk-ArchitekturHistorisches Gebäude
Download Download Mehr erfahren

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Grabkomplex_des_al-Mu'aiyad_Schaich

Adresse 7 El Ishraqeia, Cairo, Egypt

Koordinaten 30°2'35.97" N 31°15'27.096" E

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt