Kathedrale von Kalocsa

Lokaler NameBelvárosi Nagyboldogasszony Főszékesegyház
LageKalocsa, Ungarn

Die Kathedrale St. Mariä Himmelfahrt in der ungarischen Stadt Kalocsa ist die Bischofskirche des römisch-katholischen Erzbistums Kalocsa-Kecskemét.

Bereits 1050 wurde hier eine erste Kirche errichtet, die jedoch über die Jahrhunderte mehrmals zerstört wurde. Die Pläne für das heutige barocke Gebäude auf den Resten der Vorgängerbauten stammen wahrscheinlich von Andreas Mayerhoffer. Die Bauzeit der Kirche ist zwischen 1735 und 1754 anzusetzen. Die von zwei Türmen flankierte Fassade zeigte ursprünglich die Statuen der Jungfrau Maria sowie der Apostel Petrus und Paulus. 2007 wurden die beiden Apostel entfernt.

Die Ausstattung der Kirche zog sich bis 1770 hin, musste aber nach einem Feuer bereits 1816 restauriert werden.

Tags Römisch-KatholischAnbetungsstätteBarrierefreiChristlichKathedrale
Download Download Mehr erfahren

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Kathedrale_von_Kalocsa

Link http://miserend.hu/?templom=82

Telefon +36 78 461277

Koordinaten 46°31'47.924" N 18°58'24.34" E

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt