Neue Synagoge

Lokaler NameÚj Zsinagóga
LageSzeged, Ungarn

Die Neue Synagoge in der ungarischen Stadt Szeged ist nach der Großen Synagoge in Budapest die zweitgrößte Synagoge Ungarns und die viertgrößte aktive Synagoge der Welt.

Der Entwurf der Neuen Synagoge geht auf den jüdischen Architekten Lipót Baumhorn zurück. Das Bauwerk wurde von 1900 bis 1903 errichtet und zählt zu den herausragenden Beispielen des Fin de Siècle, das den Jugendstil und andere historistische Strömungen vereint. Der Jugendstilinnenraum ist ohne Kuppel 48,5 Meter hoch und zeigt deutliche Einflüsse orientalisierender Architektur. 1340 Gläubige finden hier Platz.

Die Kuppel wird von 24 Säulen getragen, die alle Stunden des Tages symbolisieren. Die Innengestaltung der Kuppel stellt die Welt dar, diese Bemalung und die Glasmalereien stammen von Miksa Róth.

Tags SynagogeAnbetungsstätteJüdische Kultur
Download Download Mehr erfahren

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Synagoge_(Szeged)

Adresse 14 Hajnóczy utca, Szeged 6722, Hungary

Koordinaten 46°15'14.052" N 20°8'33.585" E

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt