Burgruine Neue Isenburg

Lokaler NameBurgruine Neue Isenburg
LageEssen, Deutschland

Die Neue Isenburg ist eine Burgruine im Essener Stadtteil Bredeney. Sie ist nach der Hattinger Isenburg benannt, die 1225 zerstört wurde.

Die Anlage wurde um 1240 von Graf Dietrich von Altena-Isenberg auf einem etwa 150 Meter hohen Bergsporn des Brembergs oberhalb der Ruhr erbaut. Das felsige Burgareal ist im Osten und Westen durch tiefe Bachtäler und an der Südseite durch einen steil abfallenden Hang zur Ruhr begrenzt. Die Burg war damit leicht zu verteidigen und besaß zudem eine strategisch günstige Lage in der Nähe der Kölnischen Straße und des Hellwegs.

Doch nur 48 Jahre nach ihrem Bau wurde die Burg bereits wieder zerstört und verfiel danach zu einer Ruine. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren kaum noch überirdische Spuren von ihr zu sehen. Erst eine Ausgrabung in den Jahren 1927 bis 1933 legte den heute sichtbaren Baubestand wieder frei.

Tags RuinenSchloss
Download Download Mehr erfahren

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://ru.wikipedia.org/wiki/Замок_Ной-Изенбург

Official Website https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neue_Isenburg

Adresse Baldeney, 45134, Germany

Koordinaten 51°24'36.782" N 7°1'52.349" E

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt