Kö-Bogen

Lokaler NameKö-Bogen
LageDüsseldorf, Deutschland

Der Kö-Bogen ist eine städtebauliche Maßnahme in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Benannt ist das Projekt nach dem Viertelkreis-Bogen, den die dort am Rande des Hofgartens und des Teichs an der Landskrone einst verlaufende Hofgartenstraße in Richtung der Königsallee, der Kö, beschrieb.

Die Baumaßnahme ist in verschiedene Bauabschnitte und Bauphasen gegliedert. Im ersten Bauabschnitt wurde der Jan-Wellem-Platz, der nach Fertigstellung der Wehrhahn-Linie nicht mehr als Straßenbahnknotenpunkt benötigt wird, nach Entwürfen des New Yorker Architekten Daniel Libeskind mit einem Gebäudekomplex aus Einzelhandels-, Büro- und Gastronomienutzungen bebaut, der selbst den Namen Kö-Bogen trägt. Zudem wird die Hofgartenstraße weitestgehend durch einen Tunnel ersetzt. Im zweiten Bauabschnitt wurde die Hochstraße Tausendfüßler abgerissen und wird ebenfalls durch einen Tunnel ersetzt.

Tags Moderne ArchitekturShopping-MallHidden Gem
Download Download Mehr erfahren
Düsseldorf: Architektur-Führung ab 15 USD

Öffnungszeiten

Daily: 10 am - 8 pm

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Kö-Bogen

Official website http://koebogen.info/

E-Mail koe-bogen@diedeveloper.de

Telefon +49 211 276 7900

Adresse Königsallee 2, 40212 Düsseldorf, DE

Koordinaten 51°13'37.209" N 6°46'50.313" E

Touren und Aktivitäten: Kö-Bogen

Düsseldorf: Architektur-Führung

Sofortige Bestätigung
ab 15 USD

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt