Magen-Abraham-Synagoge

Lokaler NameMaghen Abraham Synagogue
LageBeirut, Libanon

Die Magen Abraham-Synagoge – 1925 erbaut – ist die älteste noch existierende Synagoge in der libanesischen Hauptstadt Beirut.

Das Gotteshaus liegt im vormaligen jüdischen Viertel Wadi al-Yahoud, welches heute Wadi Abu Dschamil heißt. Der Distrikt wurde während des libanesischen Bürgerkrieges aufgegeben, als die PLO unter Jassir Arafat das Viertel attackierte. 1976 wurden die Torarollen der Synagoge vom Oberhaupt der libanesischen Juden, Josef Farhi, nach Genf in Sicherheit gebracht und dem Bankier Edmond Safra anvertraut, der sie in seinen Bankkoffern verstaute; die meisten befinden sich seitdem in israelischen Synagogen. Im Libanonkrieg 1982 wurde die Magen-Abraham-Synagoge durch Panzergranaten beschädigt, sodass Trümmer und Schutt über dem Boden verstreut waren. Dabei wurde eine Marmortablette mit den Zehn Geboten und ein Marmor-Davidstern zerstört. Im Mai 2009 wurde mit der Renovierung der Synagoge begonnen und die Arbeiten 2010 beendet.

Download Download Mehr erfahren
Ganztägige Stadtrundfahrt: Beirut, Beiteddine und Deir El Qamar ab 85 USD

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Magen-Abraham-Synagoge

Facebook https://www.facebook.com/BeirutSynagogue

Adresse Wadi Abou Jmiel Beirut, Lebanon

Koordinaten 33°53'51.235" N 35°30'0.17" E

Touren und Aktivitäten: Magen-Abraham-Synagoge

Ganztägige Stadtrundfahrt: Beirut, Beiteddine und Deir El Qamar

ab 85 USD

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt