Neue Moschee

Lokaler NameDjamaa El Djedid
LageAlgier, Algerien

Die Neue Moschee ist eine osmanische Moschee in Algier, der Hauptstadt Algeriens.Sie wurde im Jahre 1660 errichtet und folgte, anders als die Mehrheit der Malikiten in Nordafrika, der hanefitischen Rechtsschule. Während der französischen Kolonialherrschaft in Algerien wurde die Moschee aufgrund ihrer Nähe zur Küste auch Mosquée de la Pêcherie genannt, was auf Englisch die Mosque of the Fisherman's Wharf und ins Deutsche rückübersetzt „Moschee der Fischerei“ bedeutet.Die Neue Moschee hat den Grundriss einer dreischiffigen Basilika und ist errichtet aus Stein, Marmor, Ziegel und Putz. Sie verbindet byzantinische mit maurisch-maghrebinischen Architekturelementen.

Tags SunnitischMuslimischAnbetungsstätteMoschee
Download Download Mehr erfahren

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Moschee_(Algier)

Koordinaten 36°47'5.733" N 3°3'47.042" E

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt