Operation Neptune

Lokaler NameLes Plages du D-Day
LageSaint-Laurent-sur-Mer, Frankreich

Die Operation Neptune war ein Teil der unter dem Decknamen Operation Overlord durchgeführten Landung der Alliierten in der Normandie im Zweiten Weltkrieg. Neptune war hierbei der Sturmangriff auf die deutschen Befestigungen in der Normandie und die Etablierung eines Brückenkopfes. Die Operation Neptune begann mit den ersten größeren Übungsmanövern im Januar 1944 und gipfelte in der Landung der Alliierten in der Normandie am 6. Juni 1944, dem D-Day. Das Ende der Operation kann auf den 30. Juni 1944 datiert werden. Die übergeordnete Operation Overlord endete erst am 19. August 1944, als die alliierten Streitkräfte den Fluss Seine in Frankreich überquert hatten. Die Operation Neptune war die bislang umfangreichste Landeoperation der Weltgeschichte.

Neben dem Auftrag, in der von den Deutschen besetzten Normandie Fuß zu fassen, sollte die Operation Neptune unter anderem auch dazu dienen, die Landungsboote vor gegnerischen Angriffen aus der Luft und von See her zu schützen.

Tags KriegsdenkmalZweiter Weltkrieg
Download Download Mehr erfahren
Normandy D-Day Battlefields and Beaches Day Trip

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Neptune

Adresse 6 Avenue de la Libération, Saint-Laurent-sur-Mer 14710, France

Koordinaten 49°22'14.948" N -0°52'48.852" E

Touren und Aktivitäten: Operation Neptune

Normandy D-Day Battlefields and Beaches Day Trip

Normandie: D-Day-Landungsstrände und geführter Museumsbesuch

Bestseller
Sofortige Bestätigung
ab 155 USD

Normandie: Tour zu D-Day-Landungsstränden & Museumstickets

Sofortige Bestätigung
ab 110 USD

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt