Altar de Sacrificios

Lokaler NameAltar de Sacrificios
LagePetén, Guatemala

Altar de Sacrificios ist eine archäologische Stätte der Maya in Petén unmittelbar am heutigen Grenzfluss zu Mexiko Usumacinta. Die Siedlung ist eine der frühesten Gründungen im zentralen Tiefland und ist im Zusammenhang mit dem damals zunehmend florierendem Handel entlang des Flusses einzuordnen.

Funde des 19. Jahrhunderts, die bei der Wiederentdeckung der Stätte durch Teoberto Maler 1895 gemacht wurden, datieren in die mittlere Präklassik. Sylvanus Morley beschrieb die in Altar de Sacrificios gefundenen Inschriften 1938. Die vollständige archäologische Ausgrabung erfolgte im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts. Dabei wurden zahlreiche Stelen und Denkmäler freigelegt, die in den Jahren 455 bis 849 von den lokalen Herrschern errichten wurden. In der Spätklassik hatte Altar de Sacrificios seine kulturelle Blütezeit.

Download Download Mehr erfahren

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Altar_de_Sacrificios

Adresse Guatemala

Koordinaten 16°28'1.2" N -90°31'58.8" E

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt