Kumano Hayatama-Taisha

Lokaler Name熊野速玉大社
LageShingū, Japan

Der Kumano Hayatama-Taisha ist ein Shintō-Schrein an der Mündung des Flusses Kumano nahe der Stadt Shingū in der Präfektur Wakayama, Japan.

Er soll von Keikō-tennō gegründet worden sein und gehört mit Kumano Hongū-Taisha, Kumano Nachi-Taisha und zwei buddhistischen Tempeln zum Kumano-sanzan, der südlichsten der Heiligen Stätten und Pilgerstraßen in den Kii-Bergen, die 2004 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden.

Bis in die späte Kamakura-Zeit wurden auch alle 33 Jahre komplette Neubauten des Schreins durchgeführt, die dann aber wegen mangelnder finanzieller Unterstützung seitens der Regierung eingestellt wurden. Erst in der Nanboku-chō-Periode unter Shōgun Ashikaga Yoshimitsu bekam der Schrein wieder wesentliche Mittel von der Regierung zugestellt.

Tags ShintoismusUNESCOAnbetungsstätteSchreinHistorischFreiHeritage
Download Download Mehr erfahren

Öffnungszeiten

Daily: 8 am - 5 pm

Eintritt

Treasure House: JPY 500 per person

Mehr Informationen und Kontakt

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Kumano_Hayatama-Taisha

Official Website http://kumanohayatama.jp/

Adresse Japan

Koordinaten 33°43'55.951" N 135°59'1.016" E

Sygic Travel - Ein Reiseführer für die Hosentasche

Kostenlos downloaden und im Handumdrehen deine Reise planen
Gib deine Handynummer ein und wir schicken dir eine SMS mit dem Link zum Herunterladen der App:
Oder such einfach nach \"Sygic Travel\" im App Store oder bei Google Play.
Sygic Travel Maps The world's first map app tailored for travelers
Use the app Nicht jetzt